Schlagwort-Archive: Webseite

Anleitung: Wie schreibe ich einen Kommentar?

Dieses kleine Tutorial soll unseren Mitglieder als Hilfe dienen
Wie hinterlasse ich einen Kommentar auf unserer Webseite? Ganz einfach!

1. Ihr möchtet, zum Beispiel, im Blog einen Beitrag kommentieren. Dazu klickt Ihr oben in der Menüleiste auf den Menüpunkt „BLOG“.

Auf "BLOG" klicken

Auf „BLOG“ klicken

 

2. Und schon seit Ihr in unserem Blog und könnt Euch den Beitrag aussuchen, den Ihr kommentieren möchtet. Dazu bewegt Ihr Euren Mauszeiger / Pointer auf die Zeile „Hinterlasse eine Antwort“ und führt einen Klick aus.

Auf "Hinterlasse eine Antwort" klicken

Auf „Hinterlasse eine Antwort“ klicken

 

3. Nun klickt Ihr in das Feld „Kommentar“ und schon könnt Ihr dort Eure Anmerkung / Kommentar / Antwort eintragen. Bitte vergesst nicht Eure E-Mail-Adresse und Euren Namen in die passenden Felder einzugeben. Felder mit einem roten Sternchen müssen ausgefüllt werden!
Danach müsst Ihr auch noch auf den Button „Kommentar abschicken“ klicken (nicht im Bild).

Den Kommentar schreiben und die Felder " E-Mail-Adresse" und "Name" ausfüllen

Den Kommentar schreiben und die Felder “ E-Mail-Adresse“ und „Name“ ausfüllen

 

4. Jeder Beitrag muß zuerst vom Administrator unserer Webseite freigeschaltet werden. Erst danach wird Euer Kommentar auf unserer Webseite veröffentlicht !

Freischaltung

Freischaltung

 

Unsere Präsentationsmappe

Nach dem Fehlstart vergangene Woche (unsere Webseite war letzten Donnerstag nicht zu erreichen und alle Kommentare sind weg), geht es jetzt endlich weiter!
Wie bereits beim letzten Monatstreffen im Peschkenhaus angekündigt, wollen wir unsere Webseite auch als digtiale Mappe einsetzen, um die einzelnen Mitglieder der Moerser Palette vorzustellen. Und so könnte eine Seite für die digitale Mappe / Portfolio aussehen:

 

RALF SCHOOFS
„Eine ganz besondere Stilrichtung der Kunstmalerei beschäftigt sich mit dem Weltall. Man nennt diese Kunstrichtung SPACE ART, oder Kosmische Malerei. Zu ihren renommiertesten Vertretern zählt Ralf Schoofs. Im September 1964 erblickte er in Moers das Licht dieser Welt. Schon in jungen Jahren wurde sein Interesse an der Himmelskunde und der Weltraumfahrt geweckt. Heute ist Ralf Schoofs ein weithin bekannter Space-Art-Künstler. In der Serie SPACENIGHT des Bayerischen Fernsehens waren seine Bilder ebenso zu sehen wie auf vielen Titelseiten diverser Zeitschriften, CDs und Bücher. Im Jahr 2010 gewann er den 1. Platz des Fotobuch-Wettbewerbes der Zeitschrift DOCMA und der Firma CEWE COLOR.
Auszug aus einem Text von Hans-Ulrich Keller, Gründungsdirektor des Planetariums Stuttgart, Professor für Astronomie an der Universität Stuttgart.

Wichtige Ausstellungen exemplarisch aufgeführt:
1997 Planetarium Stuttgart, „Space Vision“
2000 Martin-Gropius-Bau, Berlin, „Sieben Hügel“
2001 Spacenight, Bayerisches Fernsehen, „Space Art Episode 9“
2007 Gemeinschaftsausstellung im Planetarium Bochum
2010 Chimeria Festival in Sedan/F.