Harald Gayk

Harald Gayk im Mai 2016

Geboren 1953 und aufgewachsen in Kamp-Lintfort.

„Nach der Mittleren Reife absolvierte ich von 1971 bis 1973 eine Fotografenlehre beim Fotostudio Kaspar Krug, arbeitete anschließend 2 Jahre als Fotograf bei der Bundeswehr, danach eine Zeit lang als Repro-Fotograf bei der Rheinischen Post. Zuletzt war ich als Steiger unter Tage bei der DSK.
Meine erste (Foto-) Ausstellung hatte ich in der „Röhre“ in Moers, Anfang der 1970er Jahre. Weitere Ausstellungen in Moers und Kamp-Lintfort folgten. Die bislang weiteste Entfernung hatte ich nach Burg in Schleswig-Holstein, wo ich bislang an zwei Ausstellungen teilnehmen durfte.
Einige meiner Bilder befinden sich in privaten Sammlungen.“

 

 

 

„Mit Lackfarben zu arbeiten ist eine Passion, der ich seit den 1970er Jahren nachgehe. Zu experimentieren, wie sich Farben und Formen entwickeln, reizt mich sehr. Seit einigen Jahren arbeite ich ebenso mit Ölfarben und Acryl.
Ich habe mich immer verpflichtet gefühlt das zu malen, was nicht da ist. Meine Arbeiten werden oftmals von der Stimmung eines imaginären Umfeldes bestimmt. Ich bemühe mich Bilder zu schaffen, die als Ganzes subtil bleiben, versetze sie aber mit Elementen, die sowohl Leichtigkeit, als auch ein stilles Unbehagen hervorrufen. Die Werke setzen sich aus Erinnerungen an bestimmte Momente zusammen, Erinnerungen an Details von Pflanzen, Tieren, aus der Architektur oder Szenen aus dem Leben.

Ich erschaffe Emotionen und Atmosphäre mit Hilfe der Malerei. Wesentlich ist dabei die Erzeugung des Kontrastes und die Interaktion zwischen Farbe, Linien und Form. Grafisches Aussehen, Raum und Bewegung stehen im Mittelpunkt meiner Bilder, ihre abstrakte Natur schafft Unklarheit oder Mehrdeutigkeit. Jeder Strich und jede Form hat eine Bedeutung, sie zeigen, was im Kopf vor sich geht.
Die Malerei ist ein integraler Bestandteil meines Lebens, ich bin aber auch offen für andere Bereiche die im Einklang mit meinem Verständnis von künstlerischem Ausdruck stehen.

Zu erreichen bin ich unter: atelierHarryG@web.de oder Tel: 02842/6265

Weiter Bilder finden Sie auf meiner Webseite!“